Diese Aussage wurde noch nicht überprüft

Hilf mit bei der Recherche!

Überprüfe selbst!

© © Parlamentsdirektion / PHOTO SIMONIS
Und das ist ja alles nicht passiert 2015. Das war ja ein dramatisches Beispiel, ja, wo damals, ja, über unzählige sichere Staaten Menschen gereist sind um ihre Wunschdestination Österreich, Deutschland, Schweden zu erreichen. Und das war ein rechtswidriger Akt. Denn die Flüchtlingskonvention sagt ja deutlich und klar: Wenn ein Mensch aus einem Kriegsgebiet kommt und in das erste Land kommt, wo er auch Schutz erhält, dann ist ja keine Kriegsbedrohung mehr vorhanden. Und dann hat er dort das Recht - im Sinne von Dublin-Gesetzen - auch einen Antrag zu stellen.

Heinz-Christian Strache (FPÖ)

Aussagentitel: Flüchtlingskonvention: Sobald erstes Land mit Schutzmöglichkeit erreicht, keine Kriegsbedrohung mehr vorhanden
Kategorie: Flüchtlinge
Datum:
Sendungsanalyse: TV-Konfrontation: Christian Kern, Sebastian Kurz, Heinz-Christian Strache
Sendung: https://livestream.com/accounts/5280502/events/2374657/videos/162810015
Zeitpunkt der Aussage: 0:53